Seit 1989 

Mit Hand, Herz und Pfote betreiben wir seit vielen Jahren unsere Familienbetrieb. Durch unsere jahrelange Erfahrung wissen wir genau was unsere vierbeinigen Freunde lieben und brauchen.

Unsere große Hundepension und Blindenführhundschule bietet viel Platz für Spiel, Spaß, Bewegung und Training.

 

Gründer

Giuseppe Caputo

Mein Name ist Giuseppe Caputo. Ich bin 1963 nach Deutschland gekommen und habe 1969 meine Frau geheiratet. Ich bin zwei Mal Vater geworden und inzwischen vierfacher Großvater. Ich hatte viele Jahre bevor ich die Schule gegründet habe, bereits mehrere Hunde im Sport und Polizeibereich ausgebildet (Schutzhunde). Mein Interesse galt schon immer den Hunden. Durch ein Familienmitglied, welcher in jungen Jahren erblindet ist, hatte ich die Motivation ihm den Weg im Leben zu vereinfachen, indem ich einen Hund als Hilfsmittel beziehungsweise Wegbegleiter, ausbildete. 1988 habe ich eine Umschulung hier in Deutschland absolviert und bin seit jeher anerkannter Blindenführhund-Ausbilder. 1989 gründete ich die Blindenführhundschule Caputo hier in Erwitte. Für die Krankenkassen musste ich mit meinem erst ausgebildeten Führhund eine Prüfung ablegen, damit ich als Lieferant für Blindenführhund tätig werden durfte. Seitdem bin ich mit Leib und Seele als Ausbilder tätig. Wir sind ein reines Familienunternehmen. Meine Tochter wird ab kommenden Jahr auch meine Nachfolgerin sein, was nicht bedeutet, dass ich sie nicht weiter unterstützen werde.

Geschäftsführerin

Claudia Weltermann

Mein Name ist Claudia Weltermann und ich bin die Tochter von Giuseppe Caputo, dem Gründer der Blindenführundschule und Tierpension Caputo. Zudem bin ich Ehefrau und Zweifach-Mutter und lebe mit meiner Familie vor Ort. Der Weg zu den Hunden ist mir bereits in die Wiege gelegt worden. Reell bin ich seit 1990 in das Unternehmen meines Vaters mit eingestiegen. Meine Faszination für Hunde und für ihre Fähigkeiten, ist meine Motivation diesen Beruf, als Blindenführhund-Ausbilderin, auszuüben. Mein Vater eignete mir Schritt für Schritt sein Wissen an und somit konnte ich anfangen, ihn in seiner Ausbildung zu unterstützen. Die Arbeit mit den Hunden und vor allem auch in Kombination mit den Menschen erfüllt mein Leben. Ich nehme regelmäßig an Weiterbildungen im Bereich der Hundeerziehung teil und kann ich mich seit 2018 auch Hundeerzieherin und Verhaltensberaterin der IHK nennen. Außerdem bin ich dabei demnächst eine Hundeschule zu eröffnen und hoffe inständig damit einige Hundebesitzern und ihren Vierbeinern zu helfen und ihnen neue Wege zu eröffnen.

Die gute Seele des Hauses

Maria Abate

Mein Name ist Maria Abate in Caputo. Ich bin die Ehefrau von Giuseppe und Mutter von Claudia und Patrizio. Ich bin pensionierte Pädagogin und unterstütze seit jeher die Arbeit meines Mannes und teile somit die Liebe zu unseren Hunden. Des Weiteren nennt man mich oft die gute Seele des Hauses, da ich mich um die Bewirtung und Wohlbefinden unserer Kunden bemühe. Zudem habe ich seit Jahren mit meiner Tochter zusammen die Leidenschaft zu den Labradoren entdeckt und bin anerkannte LCD (Labrador Club Deutschlands), VDH (Verein deutscher Hunderassen) Züchterin.

Mitarbeiterin

Michelle S.

Zuständig für die Fellpflege unserer Vierbeiner.